Frau hat Panikattacken an öffentlichem Platz

Ängstlichkeit: die Belastung hat viele Ursachen und Auslöser

Dass manche Menschen ängstlicher als andere sind, liegt an der individuellen Veranlagung und Erfahrungen, die gemacht wurden – und ist völlig normal. Doch verschiedene Faktoren können dazu führen, dass sich Angstgefühle verselbstständigen. Es gibt mehrere Theorien zu den Ursachen von Ängsten. Eindeutiger lassen sich ihre Auslöser benennen.

Was kann Ängstlichkeit auslösen?

Das neue Projekt, die bevorstehende Prüfung, das nächste Familienfest: Viele alltägliche Herausforderungen können zu innerer Unruhe, Stress und Angstgefühlen führen. Durch Veränderungen im Berufsleben oder in der Familie können Existenzängste und Sorgen um die Zukunft aufkommen. Und auch das allgemeine Weltgeschehen kann beängstigend wirken und Ängste auslösen.

Mann gestresst und erschöpft im Auto

Egal, ob berufliche oder private Herausforderung: Der alltägliche Leistungsdruck kann schnell einmal belastend werden und beispielsweise Prüfungsangst hervorrufen. Stress und seelische Belastungen verfestigen die innere Unruhe und können Ängstlichkeit auslösen.

Frau hat Sorgen um Gesundheit

Traumatisierende Schicksalsschläge können die Sicht auf das Leben verändern und zu Ängstlichkeit führen. Auch die Sorge vor einschneidenden Veränderungen, Krankheiten oder Existenzsorgen äußern sich oft in Angst.

löffel tabletten

Hirn- und Herzerkrankungen wie beispielsweise Herzrhythmusstörungen können Angstgefühle auslösen. Gleiches gilt für eine Fehlfunktion der Schilddrüse. Auch einige Medikamente, die auf die Nerven oder die Psyche einwirken, können als Nebenwirkung Angst hervorrufen.

Hände vor Lift bei Phobie

Angst ist nicht gleich Angst. Neben Phobien, Zwangsstörungen und Panikattacken gibt es zahlreiche weitere Formen der Ängstlichkeit. Hier ein Überblick.

 

Frau von Angst befreit

Ängste beeinflussen die Lebensqualität oft sehr stark. Doch sie können überwunden werden. Welche Behandlungsmöglichkeit in welchen Fällen geeignet ist.

Lasea Kapseln

Lasea® gilt als pflanzlicher Ruhespender bei Ängstlichkeit und Unruhe. Das darin enthaltene Lavendelöl harmonisiert die Reizverarbeitung und sorgt für einen entspannten Tag und einen erholsamen Schlaf.